Infoartikel

Detaillierte Ergebnisse der Verkehrszählung

Pro Tag lag das Aufkommen am Ortsschild von Brucken unter der Woche durchschnittlich bei knapp 12 400 Fahrzeugen. Davon sind rund 11 500 Pkw und gut 900 Lastwagen. Am Ortsausgang von Oberlenningen Richtung Gutenberg beziehungsweise in der Gegenrichtung passieren rund 4 600 Fahrzeuge das Ortsschild, davon sind rund 600 Lkw. Spitzenwerte beim Verkehrsaufkommen wurden am Freitag erreicht. In Brucken wurden an dem Tag gut 13 400 Fahrzeuge gezählt, in Oberlenningen rund 5 000. Am wenigsten war auf der B 465 am Sonntag los: In Oberlenningen fuhren nur 3 700 Pkw oder Motorräder, in Brucken waren es rund 7 400, Lkw waren an dem Tag erwartungsgemäß zu vernachlässigen. Am höchsten ist das Verkehrsaufkommen morgens und am späten Nachmittag: Zwischen 6.30 und 7.30 Uhr verlassen rund 900 Fahrzeuge Lenningen talabwärts oder pendeln hinein, wie die Messung am Bruckener Ortsschild ergab. Dieser Spitzenwert wird zwischen 16 und 17 Uhr beziehungsweise zwischen 16.30 und 17.30 Uhr noch einmal erreicht. Das Lkw-Aufkommen verteilt sich etwas gleichmäßiger: So sind zwischen 7 und 16 Uhr am Ortsausgang von Oberlenningen im Schnitt 40 Schwerlaster pro Stunde unterwegs.

Anzeige

Pro Woche steuern rund 40 000 Fahrzeuge von Brucken her kommend Owen an. Der Anteil des Schwerlastverkehrs beträgt werktags rund 7,5 Prozent. Ähnliche Zahlen ergab die Zählung in der entgegengesetzten Richtung. In Oberlenningen wurden am Ortsausgang Richtung Gutenberg rund 16 000 Fahrzeuge gezählt. 1 000 weniger waren es ortseinwärts. Der Schwerlastverkehr lag werktags bei 13 Prozent.

Im Vergleich zu Zählungen 2005 und 2009 hat der Verkehr an der Messstelle in Brucken um sieben Prozent zugenommen. In Oberlenningen ist der Verkehr gegenüber 2005 um 15 Prozent gestiegen.ank