Kirchheim

Die Feuerwehr sorgte mit ihren Schläuchen für Abkühlung

Freizeitwoche Beim Ferienprogramm für Kinder beim CVJM in Kirchheim stand Saulus im Mittelpunkt.

Die Kinder besuchten die Feuerwehr. Foto: pr
Die Kinder besuchten die Feuerwehr. Foto: pr

Kirchheim. Diesmal ging es in der Ferienwoche des CVJM Kirchheim mit Paulus um die halbe Welt. Das Ferienprogramm fand zum dritten Mal statt. 26 Kinder kamen auf das Gelände des CVJM, um mehr von Saulus - später Paulus - zu erfahren, der vom Christenverfolger selbst zum Christ geworden ist und weit gereist ist, um Gottes Botschaft zu verbreiten. Auf seinen Reisen traf er neben Lydia, der ersten Christin in Europa, auch Soldaten, Stadthalter und Synagogenvorsitzende und erlebte sogar mit, wie ein Gefängnis einstürzt. Die Geschichte wurde von den Mitarbeitern in Anspielen dargestellt und von vielen Liedern umrahmt.

Anzeige

Auch außerhalb der biblischen Geschichte durfte der Spaß nicht zu kurz kommen, was „Gott sei Dank“ auch unter freiem Himmel möglich war. So wurden Indiaca gebastelt, ein eigener Zauberwürfel hergestellt und vieles mehr. Renner waren die Bügelperlen, aus denen viele unterschiedliche und bunte Bilder entstanden.

Die absoluten Highlights der Woche waren jedoch die gemeinsame Bachwanderung mit viel Spaß im kühlen Nass, der Casinoabend mit Übernachtung und der gemeinsame Ausflug: ein Besuch bei der Feuerwehr. Dazu gehörten eine Vorführung und Erklärung der schweren Einsatzkleidung, das Durchklettern eines Übungsparcours und die spektakuläre Fahrt in die Höhe mit der Drehleiter. Bei dem heißen Wetter haben die Feuerwehrmänner noch ein paar Schläuche ausgelegt und der Besuch wurde mit einer ausgiebigen Abkühlung beendet.

Die Mitarbeiter und Kinder hatten Spaß, ob es beim Basteln, Fußballspielen oder Grillen war. So fiel der gemeinsame Abschied am Freitag, zu dem die Eltern eingeladen waren, nicht ohne die eine oder andere Träne aus. rmw