Kirchheim

Ein Abend über Wein und Gesundheit

Vortrag Andreas Kenner spricht über die Zusammenhänge von Wein, Herzinfarktrisiko und Demenzerkrankung.

Kirchheim. „Kenner trinken Württemberger - oder: Wie gut helfen Wein, Weib, Wein und Gesang tatsächlich gegen die Demenz?“ Diesem Thema widmet sich Andreas Kenner am Freitag, 7. Juli, um 19.30 Uhr vor dem Rathaus in Jesingen.

Dass ein Viertele Rotwein am Tag das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, deutlich senkt, ist aus Ländern wie Italien und Frankreich bekannt. Dass Wein aber auch einer Demenz vorbeugen kann, wissen längst noch nicht alle, obwohl auch Koryphäen wie Professor Konrad Bayreuther in ihren Vorträgen stets darauf hinweisen.

Über Jahre ist das 90-minütige Programm entstanden. Andreas Kenner befasst sich darin mit Gott und der Welt, der Seniorenoffensive im Allgemeinen und dem ganz alltäglichen Wahn in Gesellschaft und Politik.

Er verpackt seine Erfahrungen und Beobachtungen aus seiner Arbeit als Altenpfleger - 25 Jahre war er beim Sozialpsychiatrischen Dienst für Alte Menschen des Landkreises Esslingen tätig. Darüber hinaus fließen seine Kenntnisse aus der Kommunal- und Landespolitik, als Kulturveranstalter und Stadtführer in sein Programm mit ein - bei guten Württemberger Weinen, versteht sich. pm

Anzeige