Newsticker

Fett im Kochtopf entzündet sich

Kirchheim. Bei der Zubereitung von Pommes Frites hat sich am Freitagmittag ein Topf mit heißem Fett in einer Küche in den Kirchheimer Badwiesen entzündet. Gegen 15.05 Uhr wollte eine 15-Jährige ein Essen zubereiten und erhitzte dazu einen Topf mit Fett auf dem Herd. Sie verließ die Küche und stellte später fest, dass sich das Fett entzündet hatte. Als sie das Behältnis vom Herd ziehen wollte, verbrannte sie sich – ebenso wie eine Nachbarin, die sie bei den Löschversuchen unterstützte. Beide Frauen mussten sich im Krankenhaus behandeln lassen. Die Feuerwehr Kirchheim, die mit 24 Mann und fünf Fahrzeugen anrückte, brachte den Topf schließlich ins Freie und löschte ihn ab. Da das Ausmaß zunächst unklar war, kam zur ärztlichen Versorgung zudem der Rettungsdienst mit 19 Mann und zehn Fahrzeugen zum Brandort.

Im Gebäude entstanden vor allem Rußschäden, ebenso wurde der Herd in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird auf circa 5 000 Euro beziffert.lp

Anzeige