Newsticker

Gefährliches Wendemanöver

Kirchheim. Wegen des Wendemanövers einer Autofahrerin ist ein 49-jähriger Motorradfahrer am Freitagnachmittag in der Kirchheimer Henriettenstraße gestürzt: Eine 37-jährige Ford-Fahrerin wollte auf Höhe einer Bankfiliale verbotenerweise wenden. Da ihr dies nicht in einem Zug gelang, musste sie nochmals zurücksetzen, und dabei blockierte sie einen Großteil der stadtauswärts führenden Fahrspur. Der dort herannahende Yamaha-Fahrer musste deshalb so stark abbremsen, dass ihm sein Vorderrad wegrutschte und er auf die linke Seite fiel. Dort schlitterte er noch einige Meter weiter, bis er zum Stillstand kam. Er verletzte sich bei dem Sturz und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An dem Kraftrad entstand Sachschaden in Höhe von 1 000 Euro.lp

Anzeige