Newsticker

Geringe Beute, aber hoher Sachschaden

Lenningen. Gleich in drei Firmengebäude in Unterlenningen ist ein Einbrecher in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingestiegen. In der Daimlerstraße hebelte er zunächst eine Türe zum Bürobereich auf, um so ins Gebäude zu gelangen. Hier hebelte er weitere Türen zu den Büroräumen auf und durchsuchte sie. Nachdem offenbar nichts von Wert zu finden war, verließ er das Gebäude und hinterließ einen Sachschaden von rund 1 000 Euro.

Anzeige

Nur wenige Meter weiter stieg er dann in eine weitere Firma ein, nachdem er vorher ein Fenster zum Bürobereich aufgehebelt hatte. Zunächst durchsuchte der Einbrecher in sämtlichen Büros im Erdgeschoss die Schränke und Schubladen, wurde aber nicht fündig. Nachdem er dann im Obergeschoss an mehreren leer stehenden Büros die Türen aufgebrochen hatte, musste er auch hier ohne Beute wieder abziehen. Den Schaden den er dabei anrichtete, wird auf rund 2 000 Euro geschätzt.

Nachdem der Täter zweimal erfolglos geblieben war, brach er noch in eine Firma in der Max-Leuze-Straße ein. Wieder hebelte er ein Fenster auf und gelangte so in die Büroräume. Nachdem er alle Schränke und Schubladen durchsuchte, fiel ihm die Kaffeekasse mit einem geringen Bargeldbetrag in die Hände. Auch einen Laptop lies er mitgehen. Der Sachschaden beläuft sich hier auf rund 500 Euro.lp