Kirchheim

Im Archiv geblättert vor 50 Jahren

Hilflos und erschüttert musste ein junger Mann mit ansehen, wie sein 18-jähriger französischer Freund auf einmal von der Wasseroberfläche verschwand. Es war ein schöner Sommertag, heute vor genau 50 Jahren, den ein Zeller und sein langjähriger ausländischer Freund Alain Louis Lucien Bomme zusammen an den Kirchheimer Bürgerseen verbringen wollten. Die zwei Jungen hatten sich auf einem Austausch kennengelernt und konnten ihre Freundschaft trotz der Distanz erhalten. Beide waren sichere Schwimmer und kannten auch die Bürgerseen gut. Sie hielten sich im unteren, größten der drei Seen auf - ganz in der Mitte - als das Unglück passierte: Der Franzose verschwand auf einmal von der Wasseroberfläche. Nach kurzer Suche wurde der Körper des Jungen gefunden, und konnte nach 20 Minuten von Herbeigerufenen der DLRG-Ortsgruppe Kirchheim geborgen werden - jedoch zu spät. Auch der zufällig anwesende Nürtinger Arzt, der einen Urlaubstag an den Badeseen verbringen wollte, konnte nur noch den Tod des Jungen feststellen. Grund und Todesursache für das plötzliche Untertauchen des eigentlich guten Schwimmers waren nicht etwa das Versagen der Kräfte oder ein Krampf, wie der anwesende Arzt feststellte, sondern ein Aussetzen des Herzens.Linda Kircheis

Anzeige