Infoartikel

Jesinger dürften „Nullneunern“ die Daumen drücken

Kandidaten für den Bezirksliga-Direktaufstieg gibt es in der Kreisliga A reichlich. Mit dem Tabellenfünften FV 09 Nürtingen (26 Punkte) könnte kurz vor Weihnachten noch ein Klub im Titelkampf hinzukommen.

Der Doppel-Absteiger der vergangenen beiden Spielzeiten bekommt es am kommenden Sonntag mit Spitzenreiter TSV Oberboihingen zu tun. Dort herrscht Alarmstufe rot. „Mit Georgios Karatailidis haben die Nürtinger einen erfahrenen Coach, der selbst ein guter Kicker war“, lobt Oberboihingens Sportchef Stefan Hein, der mit einem Match „auf Augenhöhe“ rechnet.

Vom Erfolg oder Misserfolg der Oberboihinger hängt übrigens mit ab, ob der aktuell mit dem TSVO noch punktgleiche TSV Jesingen als Spitzenreiter in die Winterpause gehen kann. rei

Anzeige