Newsticker

Laute Motorgeräusche verrieten Rollerfahrer

Esslingen. Nicht zu Überhören war auf der Grabbrunnenstraße in Esslingen das laute Motorengeräusch eines Yamaharollers. Eine Polizeistreife nahm daraufhin die Verfolgung auf und fand das Fahrzeug kurze Zeit später abgestellt auf dem Ottilienplatz.

Anzeige

Der 19-jährige Fahrer und sein Sozius waren gerade dabei, die Örtlichkeit schnellen Schrittes zu verlassen. Beim Erkennen der Streife flüchteten beide in die angrenzenden Gassen. Der Fahrer wurde kurze Zeit später mit seinem Helm unter dem Arm in der Küferstraße gestellt. Er räumte ein, dass er sein Fahrzeug, das laut Betriebserlaubnis maximal 50 Kilometer pro Stunde fahren darf, so umgebaut habe, dass es nun über 100 läuft.

Einen Führerschein hat der junge Mann nicht. Sein Roller wurde beschlagnahmt und wird nun technisch untersucht. Gegen den 19-Jährigen wird unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. lp