Kirchheim

Schüler sammeln für den Tafelladen

Am Schlossgymnasium fand auch dieses Jahr wieder eine große Sammelaktion zugunsten des Kirchheimer Tafelladens statt. Schüler nahmen gespendete Lebensmittel entgegen und brachten sie gemeinsam mit Beratungslehrerin Gabi Miehe und Schulsozialarbeiterin Rieke Müller zum Tafelladen, um dort günstig an Flüchtlinge und Menschen mit geringem Einkommen weiterverkauft zu werden. Zusätzlich zu den Lebensmitteln wurden auch Geldspenden gesammelt. Rund 20 Schülerinnen und Schüler backten dafür am Nikolaustag Plätzchen. Unterstützt wurden sie durch Dagmar Köber und Edith Besenfelder von der Mensa Essbar sowie Petra Latzel von der Lugeria, die auch gleich noch zwei Schülerinnen vom LUG als Unterstützung mitbrachte. Die Plätzchen wurden dann in Tüten verpackt und gegen eine Spende verkauft. Insgesamt kam dabei eine größere Summe zusammen, die an den Tafelladen übergeben wurde.Rieke Müller


Anzeige