Newsticker

Softair-Schüsse: Junge Täter ermittelt

Kirchheim. Den Beamten des Polizeireviers Kirchheim ist es nach umfangreichen Ermittlungen gelungen, die beiden Jungen ausfindig zu machen, die einen Achtjährigen auf dem Schulhof der Kirchheimer Alleenschule mit einer Druckluftpistole beschossen hatten (wir berichteten). Der Achtjährige war dabei unter anderem von einer Plastikkugel an der Brille getroffen worden.

Wie sich jetzt herausstellte, handelst es sich bei den jungen Schützen um einen Elfjährigen und einen Zwölfjährigen. Beide besuchen nicht die Alleenschule. Sie gaben an, die Softair-Pistole eines 14-jährigen Jungen ausgeliehen zu haben. Auf dem Schulhof der Alleenschule hätten sie diese dann ausprobiert. Dabei habe der Elfjährige den Achtjährigen an der Brille getroffen, als er mit der Softair-Pistole auf einen Stein geschossen habe. Glücklicherweise wurde das Kind, entgegen zunächst anders lautenden Informationen, nicht verletzt. Ein Sachschaden wurde ebenfalls nicht verursacht.lp

Anzeige