Kirchheim

Sommerfest der Mensa „essbar am Schloss“

Ohne die vielen ehrenamtlichen Köchinnen des Mensavereins am Schlossgymnasium würde vielen Schülern und Lehrern mittags der Magen knurren.

Kirchheim. Ohne die vielen ehrenamtlichen Köchinnen des Mensavereins am Kirchheimer Schlossgymnasium würde vielen Schülern und Lehrern mittags der Magen knurren. Wenn sich das Schuljahr dem Ende zuneigt, ist es für die „essbar – Mensa im Schloss“ Zeit für das Sommerfest, um sich bei allen ehrenamtlichen Köchinnen und Bäckerinnen zu bedanken. Selbstverständlich gehören dazu auch ein paar tatkräftige Köche und Bäcker.

Anzeige

So lud der Verein in den Hof der Schule ein. Bei herrlichem Wetter wurden alle Gäste mit einem Cocktail begrüßt. Die Zweite Vorsitzende, Gerburg Schwenk, betonte, dass ohne dieses außerordentliche Engagement vieler Helfer, die „essbar“ nicht zu stemmen wäre. „Seit nunmehr elf Jahren ist es uns so möglich, ein abwechslungsreiches Essensangebot den Schülern und Lehrern anzubieten“, blickte sie auf die vergangenen Vereinsjahre zurück. In der Mensa am Schlossgymnasium wird von Montag bis Donnerstag aus frischen regionalen Zutaten eine vielfältige, leckere Speisenauswahl serviert.

16 Kochgruppen arbeiten mit zwei hauswirtschaftlichen Fachkräften in der Profiküche. Sie schrubben, schälen und schnippeln Obst und Gemüse, braten, backen, schmoren und köcheln. Und sie erledigen danach den Abwasch und putzen die Küche für den nächsten Mensatag.

So durften sich die Ehrenamtlichen beim Sommerfest einmal zurücklehnen und sich bewirten lassen. Das gut bestückte, liebevoll dekorierte Buffet wartete mit vielen leckeren Speisen. Bei guter Stimmung in netter Atmosphäre klang das Sommerfest aus.pm