Kirchheim

Starker Regen fordert die Feuerwehr

Starker Regen fordert die Feuerwehr. Der starke Gewitterregen sorgte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch für manchen Bachanra
Starker Regen fordert die Feuerwehr. Der starke Gewitterregen sorgte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch für manchen Bachanrainer und Feuerwehrmann für aufregende Stunden in der Region. In Kirchheim trat die Lauter beim Postplatz über die Ufer (Fotos) und Keller liefen voll. Stark gefordert war dagegen die Freiwillige Feuerwehr Notzingen. Von 23.20 bis gegen 2.30 Uhr war sie an verschiedenen Stellen im Einsatz. Mehrere Straßen waren überflutet und Keller voller Wasser gelaufen. So etwa in einem gerade vom Hochwasser im April 2015 renovierten Keller im Albert-Schweitzer-Weg. War er beim Hochwasser „nur“ halb voll gelaufen, stand das Wasser dieses Mal bis zehn Zentimeter unter der Decke. Insgesamt musste die Wehr elf Keller leerpumpen, etwa sechs Betroffene halfen sich selbst. Auch größere Äste musste die Feuerwehr von den Straßen räumen und Schachtdeckel wieder einsetzen. Ein Auto war in einen offenen Schacht in der Hochdorfer Straße gefahren und steckengeblieben. Der Fahrer wurde nicht verletzt, doch der P
Der starke Gewitterregen sorgte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch für manchen Bachanrainer und Feuerwehrmann für aufregende Stunden in der Region. In Kirchheim trat die Lauter beim Postplatz über die Ufer (Fotos) und Keller liefen voll. Stark gefordert war dagegen die Freiwillige Feuerwehr Notzingen. Von 23.20 bis gegen 2.30 Uhr war sie an verschiedenen Stellen im Einsatz. Mehrere Straßen waren überflutet und Keller voller Wasser gelaufen. So etwa in einem gerade vom Hochwasser im April 2015 renovierten Keller im Albert-Schweitzer-Weg. War er beim Hochwasser „nur“ halb voll gelaufen, stand das Wasser dieses Mal bis zehn Zentimeter unter der Decke. Insgesamt musste die Wehr elf Keller leerpumpen, etwa sechs Betroffene halfen sich selbst. Auch größere Äste musste die Feuerwehr von den Straßen räumen und Schachtdeckel wieder einsetzen. Ein Auto war in einen offenen Schacht in der Hochdorfer Straße gefahren und steckengeblieben. Der Fahrer wurde nicht verletzt, doch der P
Anzeige

In Notzingen und Kirchheim kam es gestern Abend zu einem Unwetter mit Blitz, Donner und Stark Regen. In Notzingen liefen Keller
In Notzingen und Kirchheim kam es gestern Abend zu einem Unwetter mit Blitz, Donner und Stark Regen. In Notzingen liefen Keller und Garagen voll Wasser, desweiteren musste die Kirchheimerstraße für einige Zeit gesperrt werden da dort das Wasser bis zu 30 cm stand und nicht mehr abfließen konnte.In Kirchheim trat die Lauter an einigen Stellen über die Ufer. Die Feuerwehr baute in der Gerberstraße vorsorglich den Hochwasserschutz auf.Weitere Infos folgen. / Kirchheim unter Teck, Baden-Württemberg, Germany, Europa Fotograf: 7aktuell.de/Schlienz