Lokalsport

SGEH gewinnt Bezirksliga-Derby mit 2:1

Der TV Neidlingen geht auch im zweiten Bezirksliga-Spiel der Woche als Verlierer vom Platz: Nach dem 3:5 am vergangenen Sonntag gegen die SGM T/T Göppingen verloren die Neidlinger gestern Abend auch das Lokalderby gegen die SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang unglücklich mit 1:2. Selbst SGEH-Trainer Dieter Hiller musste nach Spielende eingestehen: Die Neidlinger waren eigentlich die zwingendere von beiden Mannschaften, der Heimsieg äußerst glücklich. Die Gäste aus dem Kirschtal hatten von Beginn an die klareren Chancen, gingen aber erst kurz nach der Pause durch Lukas Pflüger mit 1:0 in Führung. Der Ausgleich von Gökhan Demir nur drei Minuten später leitete die stärkste Phase der Gastgeber ein. Nach einem berechtigten Foulelfmeter zum schmeichelhaften 2:1 in der 65. Minute, den Ingo Schäfer sicher verwandelte, machten die Neidlinger noch einmal mächtig Druck, schnürten den Gegner in der eigenen Hälfte regelrecht ein. Die größte Chance zum Ausgleicjh hatte Neidlingens Spielertrainer Patrick Kölle, der völlig frei am leeren Tor vorbei köpfte. Die SGEH rückt damit vorübergehend auf Platz drei vor. Neidlingen bleibt Tabellenachter.bk/Foto: Karsten Riedl

Anzeige