Lenninger Tal

Angehörige treffen sich

Lenningen. „Diese Unruhe macht mich rasend“: Pflegende Angehörige müssen im Kopf haben, was noch zu tun ist, für den anderen mitdenken und dabei gelassen bleiben. Wie bleibt man in diesen täglichen Herausforderungen ruhig und kann sich an möglichst viel Erlerntes erinnern? Um dieses Thema geht es beim Treffen der Gruppe für pflegende Angehörige am Mittwoch, 6. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr in den Räumen des Pflegestützpunktes „Diakonie Teck“, Postweg 11, in Brucken.pm


Anzeige