Lenninger Tal

Gegen uneinsichtige Autofahrer helfen nur Barrikaden

Owen. Da platzte Robert Häußler der Kragen. Der Handwerker und Gemeinderat hatte auf einer Baustelle im Nordosten Owens zu tun und wurde Zeuge abenteuerlicher Versuche von Autofahrern, die die Baustelle auf der B 465 umfahren wollten und dann kläglich im Rinnenweg scheiterten. Weil die Steingaustraße saniert wird, führt wegen des Stadtgrabens kein Weg in Richtung Lenningen, und so endet die Fahrt der „Ausweichler“ in den Obstwiesen, denn der Rinnenweg ist eine Sackgasse. Das hielt aber insbesondere Geländewagen-Fahrer nicht davon ab, über Feldwege und gar Wiesen zu fahren. „Da sind teilweise neue Feldwege entstanden“, musste Robert Häußler feststellen. Doch die findigen Owener wissen sich zu helfen: Mit Anhängern und Ästen, Latten und Stangen verbarrikadieren sie die Wege.

„Die Arbeiten an der Gasleitung dauern länger als geplant. Die EnBW hat eine Verlängerung bis zum 3. Mai beantragt“, hatte Bürgermeisterin Verena Grötzinger in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats schlechte Nachrichten im Gepäck. Das bedeutet, dass die halbseitige Sperrung auf der Bundesstraße mit Ampelregelung vermutlich ebenso lange andauert. ih

Anzeige