Weilheim und Umgebung

Lockruf nach Tageseltern

Betreuung Die Gemeinde Neidlingen verbessert die Arbeitsbedingungen.

Neidlingen. Der Tageselternverein Esslingen tut sich schwer, für den Weilheimer Raum Verstärkung zu finden. Um den Job attraktiver zu gestalten, hat der Neidlinger Gemeinderat jetzt beschlossen, die Absicherung zu verbessern. Außerdem soll künftig der Urlaub bezuschusst werden.

Derzeit betreuen in Neidlingen zwei Tagesmütter insgesamt elf Kinder. Seit September 2015 fördert die Gemeinde Neidlingen Tageseltern, indem sie unter anderem für Kinder aus Neidlingen die zweite Hälfte der Sozialversicherung übernimmt und bei Krankheit eine Unterstützung bis zu 1 000 Euro pro Tagesmutter gewährt. Was aber, wenn eine Tagesmutter einmal länger krank ist? Oder urlaubsreif? Einstimmig beschloss der Gemeinderat, die Deckelung auf 1 000 Euro zu streichen. Ab September gibt es die laufende Geldleistung für Neidlinger Kinder für bis zu 30 Krankheitstage und für 25 Tage Urlaub. Für die Gemeinde entstehen nach Angaben von Bürgermeister Klaus Däschler dadurch jährliche Kosten von etwa 2 700 Euro. Durch die zusätzliche Unterstützung, sagt er, sollten neue Tageseltern gewonnen und bestehende gehalten werden. Peter Dietrich


Anzeige