Zwischen Neckar und Alb

Es geistert im Beurener Museumsdorf

Herbstprogramm Zum Saisonfinale bietet das Freilichtmuseum ein abwechslungsreiches Programm.

Symbolbild.

Beuren. Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren hat in dieser Saison noch bis einschließlich Sonntag, 4. November, also bis zum Ende der Herbstferien, geöffnet. Zum Endspurt wartet auf die Besucher nochmals ein attraktives Veranstaltungsprogramm. Los geht es mit einer zur dunkler werdenden Jahreszeit passenden Aktion: Am Mittwoch, 31. Oktober, um 13 Uhr können sich Interessierte an der Veranstaltung „Kerzen ziehen“ versuchen. Gegen eine kleine Gebühr kann Schicht für Schicht eine eigene Kerze aus reinem Bienenwachs gezogen werden.

Am Freitag, 2. November, können Familien zwischen 14 und 17 Uhr der Frage „Was tun, wenn es Nacht wird?“ nachgehen. Die Mitmachaktion zeigt an verschiedenen Stationen, welche Lichtquellen es früher auf dem Dorf gab.

Am Samstag, 3. November, wird es gespenstisch im Museumsdorf, wenn es zwischen 15 und 18 Uhr heißt: „Es geistert im Museum“. Die eben geschnitzten Rübengeister können ab 17 Uhr mit auf den musikalischen Lichterumzug genommen werden. Die Jugendkapelle Bissingen sorgt für die musikalische Begleitung des Umzuges durch das dunkle Museumsdorf.

In den Herbstferien bietet das Museum dienstags bis sonntags, jeweils um 15 Uhr, die beliebte Tierfütterung an. Zusammen mit den Mitarbeitern geht es zu Hühnern, Kaninchen, Ziegen und Schafen. Zusätzlich gibt es in den Herbstferien spannende Führungen im Familien-Ferien-Programm. Am Dienstag, 30. Oktober, nimmt Hans Krieg große und kleine Besucher mit auf die Spuren von Uroma und Uropa. Zu Zeiten, als es noch keinen Fernseher, Smartphones und nicht mal Strom gab, lebten die Menschen auf dem Dorf ein anderes, langsameres Leben. Am Donnerstag, 1. November, führt Ingeborg Hölzle durch Scheunen und Ställe des herbstlichen Museumsdorfes. Beide Führungen beginnen um 11 Uhr.

Während der Ferien kann man an allen Öffnungstagen des Museums in einem Kolonialwarenladen von 1929, der von ehrenamtlichen Mitgliedern des Fördervereins des Freilichtmuseums betreut wird, stöbern und einkaufen.  pm/Foto: pr

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist bis einschließlich Sonntag, 4. November, dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. 

Anzeige