Lenninger Tal

Feuer und Licht erhellen das Freilichtmuseum in Beuren

Erlebnis Rübengeister schnitzen und Windlichter basteln: Das Museumsdorf bietet in den Ferien Mitmachaktionen an.

Am 6. November ist im Freilichtmuseum Beuren Rübengeister schnitzen angesagt. Foto: pr

Beuren. In den Herbstferien bietet das Freilichtmuseum in Beuren für Familien ein Programm zum Mitmachen rund um Licht und Feuer an. Es reicht vom Herstellen von Feuerholz über das Feuerschlagen und Anfeuern im Holzherd eines Bauernhauses bis zum Ziehen von Kerzen aus Bienenwachs. Rübengeister schnitzen samt Lichterumzug unter dem Motto „Es geistert im Museumsdorf“ steht am Samstag, 6. November, auf dem Programm. Am Sonntag, 7. November, gibt es vielfältige Angebote für die ganze Familie zu den alten Lichtquellen. dabei werden etwa Windlichter gebastelt. An der Museumskasse gibt es kostenlos eine ausgearbeitete Entdeckungstour für Kinder. Ein Erlebnis ist es auch, in der Dämmerung mit der Taschenlampe die spärlich beleuchteten alten Häuser auf eigene Faust zu erkunden.

In den Herbstferien geben zudem das Genussteam, das Handarbeitsteam und das Gartenteam des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren Einblicke ihre Arbeit und bieten Führungen zu Haus- und Bewohnergeschichten. Mittwochs, freitags und samstags geht es auch gemeinsam zur Fütterung der Museumstiere.

Genauere Informationen zu den Veranstaltungen zwischen 1. und 7. November gibt es online unter www.freilichtmuseum-beuren.de

Anzeige