Polizeiberichte

Familienvater im Bus angegriffen

Symbolbild

Kirchheim Gegen vier bislang noch unbekannte Jugendliche ermittelt das Polizeirevier Kirchheim unter Teck, nachdem diese einen 35-jährigen Mann im Bus Linie 161 in der Eichendorffstraße angriffen.

Der Auseinandersetzung vorausgegangen war ein Streitgespräch, bei welchem der Geschädigte die jungen Männer aufforderte die Füße von den gegenüberliegenden Sitzen zu nehmen und so seiner Frau und seiner 8-jährigen Tochter einen Sitzplatz freizumachen.

Die derzeit noch unbekannten Jugendlichen bedrohten den Geschädigten und attackierten ihn mit Schlägen und Tritten. Zeugen, welche sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Kirchheim unter Teck unter der Rufnummer 07021/501-0 zu melden. lp

Anzeige