Polizeiberichte

Feuerwehreinsatz: Frau vergisst Essen auf Herd

Symbolbild

Weilheim. Ein Kochtopf auf einer eingeschalteten Herdplatte ist die Ursache für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei am Donnerstagmittag in der Kirchheimer Straße in Weilheim gewesen. Die 57-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses hatte gegen 11.50 Uhr das Gebäude verlassen, dabei jedoch ihr Mittagessen auf dem Herd vergessen. Nach kurzer Zeit begann der Inhalt des Topfes stark zu qualmen, was einem 21-jährigen Passanten auffiel, der zufällig am Gebäude vorbeilief. Sofort verständigte er die Einsatzkräfte, die nach kurzer Zeit vor Ort eintrafen. Da die Feuerwehr sich auf andere Weise keinen Zutritt zur Wohnung verschaffen konnte, musste die Wohnungstür gewaltsam geöffnet werden. Das Gebäude wurde in der Folge durchlüftet, ein Schaden entstand nicht. Ein Hund, der sich in der Wohnung befand, ist ebenfalls unversehrt geblieben. Die Feuerwehr Weilheim war mit 16 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz. lp


Anzeige