Polizeiberichte

Schlägerei am Bahnhof (Zeugenaufruf)

Symbolbild
Kirchheim.  Zu einer Schlägerei, zu welcher die Polizei zur Klärung des Herganges noch Zeugen sucht, ist es am Samstag kurz nach Mitternacht am Eugen-Gerstenmaier-Platzes gekommen. Zunächst soll es zwischen einer Gruppe augenscheinlicher überwiegend jugendlicher Fans des VfB Stuttgart und einer zweiten Personengruppe zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein. Nachfolgend begab sich ein Teil der VfB-Fans in eine nahegelegene Gaststätte, während der andere Teil in einen Bus einstieg. Die zweite Gruppe zog im Anschluss einen der VfB-Fans wieder aus dem Bus und schlug und trat auf diesen ein, auch noch als er am Boden lag. Im Anschluss versuchten sie einen zweiten VfB-Fan aus dem Bus zu ziehen, was misslang. Dennoch erhielt auch dieser noch einige Schläge. Auch der Busfahrer, der schlichtend eingreifen wollte, erhielt einen Faustschlag ins Gesicht. Zwischenzeitlich war die Gruppe der VfB-Fans aufmerksam geworden, welche sich in der Gaststätte aufhielt und eilte zu Hilfe, worauf die andere Personengruppe die Flucht ergriff. IM Rahmen der Fahndung konnten drei Verdächtige noch in unmittelbarer Nähe angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Hierbei verhielt sich ein 19 Jähriger äußerst provokativ und aggressiv. Da er auch die Feststellung seiner Personalien nicht ermöglichte und die eingesetzten Polizeibeamten fortlaufend mit wüsten Beschimpfungen beleidigte, musste er letztlich in Gewahrsam genommen werden, wogegen er sich massiv zur Wehr setzte. Den Rest der Nacht verbrachte er dann auf richterliche Anordnung im Polizeigewahrsam. Das Polizeirevier Kirchheim sucht dringend Zeugen, die sich bitte unter Telefon 07021/5010 melden. (lp)

Anzeige