Polizeiberichte

Unbekannte gehen auf Feiernde los

Gewalt Vor einer Kirchheimer Disko wird ein 18-Jähriger stark verletzt.Er muss in eine Spezialklinik.

Kirchheim. Am frühen Sonntagmorgen ist vor einer Diskothek in der Kirchheimer Marie-Curie-Straße ein 18-Jähriger bei einem Angriff schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befanden sich der 18-Jährige sowie seine beiden 19-jährigen Begleiter vor dem Eingangsbereich der Disco, als sie von zwei männlichen Personen scheinbar grundlos angegangen wurden.

Die Täter schlugen dem 18-Jährigen unter anderem mit der Faust ins Gesicht. Ein Opfer wurde zudem, obwohl er schon am Boden lag, mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Im Anschluss entfernten sich die Täter von der Örtlichkeit. Eine zufällig vorbeifahrende Streife wurde durch das Security-Personal der Lokalität kurz nach dem Vorfall auf den Vorfall aufmerksam gemacht. Die anschließenden Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos. Alle drei Geschädigten begaben sich nach der Anzeigenaufnahme zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Bei dem 18-Jährigen erwiesen sich die Verletzungen am Kopf so schwer, dass er in eine Spezialklinik verlegt und dort stationär aufgenommen werden musste.

Die Tatverdächtigen werden folgendermaßen beschrieben: Der erste Täter soll circa 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß gewesen sein. Nach den Angaben hat er eine dickliche Figur, trug Bart und ein rotes Oberteil mit der Aufschrift „Chappo“ und eine schwarze Jacke darüber, außerdem eine Basecap von „Lacoste“. Der zweite Täter wurde zwischen 18 und 20 Jahre alt geschätzt. Er hatte blond gefärbte Haare mit Undercut, eine schlaksige Figur und trug einen blauen Kapuzenpulli, graue Jeans und eine schwarze Basecap. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 entgegen. lp

Anzeige