Unzugeordnete Artikel

Ketsch-Coup wird nicht vergoldet

Nürtingen. Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen haben den Coup der Vorwoche gegen Spitzenreiter Ketsch nicht vergolden können. Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten FSV Mainz verlor die Mannschaft von Trainer Stefan Eidt vor 350 Zuschauern in der Eisenlohr-Halle mit 25:31 (13:18). Damit bleiben die Nürtingerinnen, bei denen Verena Breidert mit zehn Treffern erfolgreichste Schützin war, auf Platz neun. Nächster Gegner am kommenden Samstag ist Buchholz.tb

Anzeige