Kirchheim

Echter Experte!

Echter Experte!
Echter Experte!

Hut ab, der fußballbewanderte Kollege aus der Sportredaktion hat einen souveränen Sieg eingefahren. Einmal mehr erweist er sich nicht nur in Schrift und Wort als Experte, nein, er hat‘s schwarz auf weiß und in klingender Münze: Der Mann mit dem Kürzel „top“ toppt alle beim EM-Tippspiel.

Anzeige

Natürlich grinst manch einer, der seinen Namen unter ferner liefen findet, in sich hinein. Mit leichter Häme erfolgt der Verweis auf eine berühmte Studie der Ökonomen der Privatbank Berenberg. Erkenntnis: Bei Fußball-Tipps gewinnen fast immer Laien. Ha! Der Sportkollege, ein blutiger Laie in Sachen Fußball? – Nichts als purer Neid besiegter Mittipper.

„Quatsch“ lautet des Kollegen Kommentar zur Erkenntnis der Ökonomen. Die argumentieren, dass Fachleute zwar über mehr Detailwissen verfügten, dieses aber nicht richtig gewichteten. Nicht so er, der im Bekanntenkreis als Tippkönig gilt und sicher bei der nächsten WM als Orakel befragt wird: Glück, Erfahrungswerte und Wahrscheinlichkeitsrechnung nennt er selbst bescheiden als Hauptpfeiler seines Tipp-Erfolgs.

Jeder Toptipper liegt mal falsch, sogar der Kollege beim Europameister. Frankreich, knapp daneben. – Bei Berenberg dürfte das beweisen, was wir längst wissen: Der Mann ist ein echter Experte!IRENE STRIFLER