Newsticker

Schüler mussten zur Seite springen

Esslingen. Um ein Haar angefahren worden wären in Esslingen-Berkheim am Mittwochmorgen zwei neun Jahre alte Schülerlotsen.

Eine Lehrerin befand sich mit ihrer Schulklasse am Fußgängerüberweg bei der Osterfeldhalle in der Köngener Straße. Die zwei Schülerlotsen stellten sich auf die Fahrbahn. Von der Lindenstraße her kommend fuhr jedoch ein Pritschenwagen an den Fußgängerweg heran, ohne seine Geschwindigkeit zu verringern. Die beiden Neunjährigen mussten zur Seite springen, um nicht von dem Fahrzeug erfasst zu werden. Der Fahrer setzte seine Fahrt ungebremst fort und hupte sogar noch. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte ein 35-Jähriger als Fahrer ermittelt werden. Ihm droht ein Strafverfahren wegen grob verkehrswidriger und rücksichtsloser Gefährdung des Straßenverkehrs.lp

Anzeige