Lokalsport

Titelkampf unter Teamkollegen

Turnen: Beim Landesfinale in Gärtringen holt der VfL vier Medaillen

Mit einer Gold- sowie drei Silbermedaillen sind die Turner des VfL Kirchheim vom Landesfinale in Gärtringen zurückgekehrt. Insgesamt sieben Turner hatten die Teckstädter am Start.

Gärtringen. Im Wettkampf der offenen Klasse zeigt Lara Rüping sehenswerte Übungen, allerdings turnte sie auf Sicherheit und musste dadurch den Turnerinnen den Vorrang lassen, die höhere Schwierigkeitswerte gezeigt hatten. Im Endklassement belegte Rüping den siebten Platz. Leonie Heinsch begann ihren Wettkampf in der C-Jugend vielversprechend. Nach dem Bodenturnen, dem Sprung und dem Stufenbarren lag sie im Podestbereich. Allerdings musste sie bei ihrer Schwebebalkenübung das Gerät verlassen und fiel auf den zehnten Platz zurück.

Anzeige

In der D-Jugend turnte Micha Weißer vier hochklassige Übungen an den Ringen, an Sprung, Barren und Reck, hatte jedoch Probleme am Boden mit Handstandüberschlag und Standwaage. Der zweite Platz hinter Nicklas Sternisa vom TV Wetzgau war der verdiente Lohn. Ebenso in guter Form präsentierte sich Jannik Eberle, der den fünften Platz für sich verbuchen konnte.

Eine Altersklasse darunter waren Arne Halbisch und Markus Neher die unangefochtenen Titelfavoriten, die den Landesmeistertitel unter sich ausmachten. Mit technisch hochwertigen und sicheren Übungen turnten sie sich durch den Wettkampf. Zum Schluss hatte Halbisch mit minimalem Abstand die Nase vorne, Neher erreichte Platz zwei. Tony Thalheim landete auf Platz zehn.

In der E-Jugend (AK 9) zeigte Blendon Sylmetaj elegante und spannungsvolle Übungen an allen vier Geräten. Gegen die starke Konkurrenz der TSG Öhringen konnte er sich jedoch nicht behaupten und war mit seinem fünften Platz zufrieden.

Bei den Mädchen hatte sich Nele Rüping in dieser Altersklasse für das Landesfinale qualifiziert. Sie turnte an allen vier Geräten ausdrucksstark und belegte mit nur 0,10 Punkten Rückstand auf den Podestplatz den vierten Platz.

Christian Takacs turnte in der Altersklasse der Achtjährigen auf Titelkurs, musste jedoch am Boden einige Zehntel abgeben und gewann die Silbermedaille hinter Marc Plieninger vom MTV Stuttgart. VfL-Turnerin Maike Halbisch erturnte sich in dieser Altersklasse nach einem ausgeglichenen Wettkampf ebenfalls den zweiten Platz. Noemi Rapp lag nach Reck, Balken und Boden ebenfalls auf Medaillenkurs, musste aber am Sprung hohe Abzüge hinnehmen und belegte Platz fünf.asa