Kirchheimer Umland

Mit Volldampf auf die Zielgerade

Benefiz Noch immer treffen stolze Summen ein, die das Spendenbarometer der 41. Weihnachtsaktion des Teckboten gewaltig in die Höhe treiben. Von Irene Strifler

 

Jetzt heißt es ranhalten! Wer die 41. Teckboten-Weihnachtsaktion unterstützen möchte, hat nur noch wenige Tage die Gelegenheit dazu. Wir freuen uns in der Redaktion über jede Spende, die noch auf einem der unten im blauen Kasten genannten Konten eintrifft. Da Weihnachten nun schon eine ganze Weile zurückliegt, sind wir kurz davor, den Schlussstrich unter die aktuelle Aktion zu ziehen und biegen mit Volldampf auf die Zielgerade ein. Dass die Aktion im Corona-Winter ein voller Erfolg wird, zeichnet sich bereits ab.

Die Firma Luczky-Bau, hier vertreten durch Miro Abdic und Ferencz Luczky, baut nicht nur Gebäude, sie gestaltet auch das soziale
Die Firma Luczky-Bau, hier vertreten durch Miro Abdic und Ferencz Luczky, baut nicht nur Gebäude, sie gestaltet auch das soziale Miteinander. Foto: Markus Brändli

Toll ist, dass wir heute wieder über eine Großspende berichten dürfen. Sie kommt von der Firma Luczky-Bau aus Kirchheim, die sowohl öffentliche Bauten unter ihren Fittichen hat wie auch privaten Wohnungsbau oder auch Industrie- und Gewerbegebäude. Ferner ist das Luczky-Team auch kompetenter Ansprechpartner in Sachen Sanierung und Renovierung. Seit Jahren gehören die Baufachleute zu den treuen Unterstützern der Teckboten-Weihnachtsaktion. Diesmal katapultieren sie den Spendenstand um glatte 4000 Euro nach oben, dafür danken wir ganz herzlich. „Wir bauen hier in Kirchheim und Umgebung sehr viel und sehen uns geradezu in der Pflicht, auch etwas zum Funktionieren des sozialen Lebens beizusteuern“, sagt Ferencz Luczky, der Chef des gleichnamigen Unternehmens. Und er ergänzt einen wichtigen Satz: „Man gibt gern etwas weiter.“ - Ein schönes Motto für gelungenes Miteinander.

Die Firma Eberhard aus Schlierbach, hier vertreten durch Marketingleiterin Natalia Scallet, Vorstand Peter Klöpfel und Franz-Mic
Die Firma Eberhard aus Schlierbach, hier vertreten durch Marketingleiterin Natalia Scallet, Vorstand Peter Klöpfel und Franz-Michael Schöbel, Leiter des Finanz- und Rechnungswesens (rechts), verpasst der Weihnachtsaktion einen Spendenschub. Foto: Markus Brändli

Die Firma Eberhard aus Schlierbach gehört ebenfalls seit Langem zu unseren treuen Unterstützern und beschert uns immer zuverlässig eine Finanzspritze. Den Fachleuten in Sachen Automations- und Montagetechnik danken wir heute für 500 Euro und senden liebe Grüße in den Nachbarkreis.

Riesig gefreut haben wir uns auch über eine runde Spende in Höhe von 500 Euro von der Firma Bozic-Estriche in Kirchheim in der Gaußstraße. Dort denkt man erfreulicherweise nicht nur über Böden und Untergründe nach, sondern auch über den Überbau, sprich die soziale Landschaft rund um die Teck.

Ein großes Dankeschön geht zudem an den emsigen Braumeister Daniel Singh in Weilheim. Seit einigen Jahren gibt es dort beim „Singhbräu“ Craftbeer aus der Region. Zur Weihnachtszeit hatte der Bräu ein Kässle aufgestellt, dessen Inhalt jetzt unseren Spendenstand um 350 Euro in die Höhe schnellern lässt.

Ebenfalls in Weilheim ist der Sitz der Kunstglaserei Wilhelm Hack, und zwar in der Goethestraße. Von dort erreichten uns 300 Euro, vielen herzlichen Dank!

Anzeige