Weilheim und Umgebung

Tipps für Februar

1 Sicherheit beim Bäumeschneiden. Wichtig beim Baumschneiden ist es, auf die Sicherheit zu achten. Geeignete Scheren und Sägen erleichtern die Arbeit. Schutzkleidung wo nötig, festes Schuhwerk und Handschuhe schützen vor Verletzungen. Außerdem sollte eine dafür taugliche Leiter verwendet werden. Die Steighilfe sollte fest auf dem Boden stehen, sicher am Baum angebracht und bestenfalls extra gesichert sein.

2 Insektenhotel bauen. Der Feb­ruar eignet sich dazu, selbst ein Insektenhotel zu bauen. Dafür sollte ein sonniges, wetter- und windgeschütztes Plätzchen mit freier Anflugschneise vorhanden sein. Auch die Umgebung beispielsweise mit Blattläusen oder einheimischen Blumen und Wasser muss passen, damit für eine gute Auslastung des Hotels gesorgt ist. Ist dies gefunden, wird ein Plan gemacht und die einzelnen Bauteile müssen besorgt werden. Dann kann man loszimmern. Die Insekten und Wildbienen werden das fertige Objekt als gern genommene Behausung annehmen.

3 Dem Rhabarber ein feineres Aroma geben. Das Knöterichgewächs treibt aus, sobald der Boden frostfrei ist. Zum Vortreiben kann ein großer Weidenkorb oder ein schwarzer Kübel über die ersten feinen Triebspitzen gestülpt werden. Die Wärme der Sonnenstrahlen sorgt dann dafür, dass der Rhabarber schneller austreibt und früher geerntet werden kann. Der Lichtmangel lässt das Frühjahrsgewächs zudem feiner und zarter schmecken. cw

Anzeige