Kirchheim

Kritik am Rechtsruck

Kirchheim. Am Donnerstag, 15. März, findet im Club Bastion um 19.30 Uhr eine Veranstaltung zum politischen Rechtsruck statt.

Anzeige

Zur Kritik an rechten Argumenten hat der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB Region Nordwürttemberg bereits 2017 eine Broschüre veröffentlicht. Darin wird unter anderem auf das Programm der AfD eingegangen und auf Argumente des DGBs gegen diese Programmatik.

Eine Kritik des Rechtsrucks hat aber mehr zu leisten, als eine Partei zu kritisieren. Referent Peter Schadt geht es an diesem Abend darum, alle Parteien zu betrachten und Widersprüche aufzuzeigen, die sich aus deren Programmen ergeben. Er spannt den Bogen zwischen dem Erstarken der AFD und deren Einfluss auf die Programmatik der etablierten Parteien nach den Wahlen zum Bundestag. Dies zeigt er anhand von Beispielen und Aussagen verschiedener Akteure, von Lindner bis Wagenknecht. Schadt hinterfragt, ob die Parteien von CDU bis LINKE ein Stück nach rechts gewandert sind, um Stimmen am rechten Rand einzufangen. Diese und weitere Fragen sollen bei dieser Veranstaltung diskutiert werden. Der Eintritt ist frei.pm