Lokales

Eine Kirchheimerin in Kapstadt

Die Ex-Kirchheimerin Irena Simic, die heute in Südafrika lebt, ist ab Montagabend bei "Das perfekte Dinner" auf Vox zu sehen. Wir haben mit der 30-jährigen Castingdirektorin über Vorspeisen, Kochpannen und Kirchheim gesprochen.

Teckbote: Ab Montag bist du bei „Das Perfekte Dinner“ auf Vox zu sehen. Verrätst du uns, was es bei dir zu Essen gibt?

Irena Simic: Es gab pochierten Spargel mit Parmaschinken und selbstgemachter Hollandaise als Vorspeise, dann sautierten Thunfisch mit Senf-Kartoffelpüree und Soyavinaigrette auf leichtem Blattspinat und als Nachspeise pochierte Birnen in Rotwein und Gewürzen.

Teckbote: Das klingt wirklich lecker. Waren die anderen begeistert?

Irena Simic: Geschmeckt hat es auf jeden Fall, aber ob alle es gemocht haben, weiß ich erst ganz sicher, nachdem ich die Kommentare in den Interviews gehört habe. Das weiß man ja bei den Dreharbeiten nie.

Teckbote: Meistens passiert ja beim Kochen irgendwas Schreckliches: Man hat Petersilie statt Koriander gekauft oder das Fleisch wird zäh. Gab’s bei dir Pannen?

Irena Simic: Pannen gab's eigentlich keine. Aber es ist schon was anderes, wenn du in der Küche ständig Kameras um dich herum hast. Da stimmt dein Timing manchmal nicht mehr ganz. Mein Thunfisch hätte etwas garer sein können und beim Spinat war der Topf nicht groß genug. Da fiel dann die Hälfte wieder raus.

Teckbote: Na ja, das geht ja noch. Du kommst ursprünglich aus Kirchheim. Wie lange hast du hier gelebt und was hat dich nach Südafrika geführt?

Irena Simic: In Kirchheim habe ich gelebt, bis ich 22 Jahre alt war. Ich habe dort die Teck-Realschule besucht und später das Berufskolleg. Nach Südafrika bin ich gegangen, weil ich das Land liebe und schon immer beim Film arbeiten wollte. Hier in Kapstadt wird in der Saison immer viel gedreht - auch viel für Deutschland. Deswegen habe ich damals einfach beschlossen, mein Glück zu versuchen.

Teckbote: Was machst du beruflich?

Irena Simic: Ich leite hier eine Schauspieler- und Komparsen-Agentur (www.almostfamous.co.za ) und arbeite freiberuflich als Casting Director. Ich caste überwiegend für TV-Werbung.

Teckbote: Wie lebt es sich als Deutsche in Kapstadt?

Irena Simic: Sehr, sehr gut. Du hast hier unglaublich viele Möglichkeiten, dich auszuleben, sei es sportlich, beruflich oder im Privatleben. Allein die Landschaft um dich herum gibt dir so viel Inspiration, dich sportlich zu betätigen. Du hast das Meer und Berge nur Minuten voneinander entfernt, das gibt es nicht oft. Außerdem findet man viele tolle Restaurants und Bars und eine viel lockere Lebensweise als in Deutschland.

Teckbote: Was verbindet dich mit Kirchheim? Vermisst du das Städle manchmal?

Irena Simic: Ich komme immer wieder gern nach Kirchheim, mindestens einmal im Jahr. Meine Familie und viele Freunde leben noch dort. Kirchheim hat was Besonderes, finde ich, vor allem im Sommer.

 

Das perfekte Dinner läuft von Montag bis Freitag um 19 Uhr auf Vox. Irena Simic ist in der Mittwochsfolge Gastgeberin. Mehr Infos gibt es auf www.vox.de.

Anzeige