Lokales

Schwerer Brand in Einfamilienhaus in Notzingen

Schon von Weitem war die Rauchsäule im Nachthimmel über Notzingen zu sehen. Immer wieder schlugen Flammen aus dem Dachstuhl hoch und die Feuerwehren aus Notzingen und Kirchheim hatten alle Hände voll zu tun, den schweren Brand in der Daimlerstraße zu löschen.

Von der Küche hatte sich das Feuer über das Treppenhaus in den Dachstuhl ausgebreitet. Die Bitumenschicht des einstigen Flachdachs fing immer wieder aufs Neue Feuer, was die Arbeit der Wehren – Notzingen und Kirchheim war mit je vier Fahrzeugen und rund 70 Mann ausgerückt – erschwerte.

Eine Frau musste vom DRK, das mit drei Fahrzeugen und elf Einsatzkräften vor Ort war, ins Krankenhaus gebracht werden. Die vier weiteren Bewohner des Hauses, die beim Feuerausbruch nicht zu Hause waren, konnten die Nacht bei Nachbarn verbringen. Nach Einschätzung von Einsatzleiter Ralf Krammer von der Freiwilligen Feuerwehr Notzingen ist das Fertighaus nicht mehr bewohnbar.ih/Foto: Jean-Luc Jacques

Anzeige