Lokales

Zufriedene Gesichter allenthalben

„Toll, sehr schön, wunderbar“: Die Teckboten-Leser schwärmten geradezu von dem herrlichen Tag in Sigmaringen auf der Landesgartenschau.

Teckboten-Lesern nach Sigmaringen zur Gartenschau

Kirchheim/Sigmaringen. „Der Tag hat mir sehr gut gefallen. Ich bin angenehm überrascht“, sagt Willi Kreppelt aus Ötlingen. Und er muss es wissen: Schließlich hat der 74-Jährige 20 Jahre lang im Staatsministerium Baden-Württemberg als Florist gearbeitet und war dort für die blumigen Dekorationen zuständig. Eines konnte er allerdings nicht fassen: die Tatsache, dass die Gärtner der Gartenschau die bepflanzten Schubkarren nicht mit Löchern versehen hatten, damit das Wasser ablaufen kann. „Das sollte Profis nicht passieren“, sagt Kreppelt.

„Super, toll!“, sagen Magda Raichle und Werner Staudigel aus Kirchheim auf die Gartenschau

Teckboten-Lesern nach Sigmaringen zur Gartenschau
angesprochen. Der 79-Jährigen haben es vor allem die mit Sommerblumen bepflanzten Schubkarren angetan. Diese Anregung hat sie für ihren eigenen Garten mitgenommen. Der 71-Jährige ist hingegen ganz begeistert von den aus Holz, Eisen, Pappmaschee und anderen Materialien gestalteten Hirschen. Beiden hat außerdem das Sigmaringer Schloss als herrliche Kulisse der Gartenschau imponiert.

Gerlinde Hanov aus Weilheim fand die unterschiedlichen Themengärten „sehr schön“. Zusammen mit ihrem Mann Rainer Hanov genoss sie den Nachmittag unter anderem am Donau-Ufer. „Wir

Teckboten-Lesern nach Sigmaringen zur Gartenschau
haben auf Liegestühlen relaxed“, erzählt die 59-Jährige, die ein Blumenfan ist und schon viele Gartenschauen besucht hat. Eine größere Blumenvielfalt und „ein bisschen mehr Finesse“ hätte sie sich vielleicht noch gewünscht, aber der Tag in Sigmaringen sei dennoch wunderschön gewesen. Das bestätigt der 61-jährige Rainer Hanov: Das Wetter habe mitgespielt, und sein persönliches Highlight sei die schwankende Hängebrücke gewesen.

Lore Blessing aus Holzmaden fand es toll, dass es auch viele Attraktionen für Kinder gab. Für sich selbst nimmt sie mit, dass man den Balkon im Sommer nicht unbedingt mit Geranien bestücken

Zufriedene Gesichter allenthalben
muss. „Es gibt auch ganz andere Ideen“, sagt die 75-Jährige, die zusammen mit ihrer Nachbarin Heidi Stoll am Leser-Ausflug teilnahm. Diese fand die Führung interessant, welche die 43 Teckboten-Leser auf der Gartenschau erhielten. Außerdem gefiel der 52-Jährigen, dass man das
Teckboten-Lesern nach Sigmaringen zur Gartenschau
Schloss auf dem Rundweg durch die Gartenschau immer wieder aus einer anderen Perspektive betrachten konnte.

Anzeige