Basketball

Abenteuer beginnt mit Enttäuschung

Basketball Im ersten Spiel der JBBL kann die U16 der SG Stuttgart, Esslingen, Kirchheim ihr Können nicht unter Beweis stellen.

Karlsruhe. Die U16-Basketballer der Spielgemeinschaft Stuttgart, Esslingen, Kirchheim (SEK) haben im ersten Saisonspiel der JBBL in Karlsruhe eine empfindliche 44:74-Niederlage kassiert. Das Team von Coach Brian Wenzel konnte lediglich im zweiten Viertel sein Leistungsvermögen aufblitzen lassen.

War es der Respekt, die Nervosität oder fehlendes Selbstbewusstsein - warum es den U16-Korbjägern der SG SEK bei ihrer Feuertaufe nicht gelang, das Antrainierte in die Praxis umzusetzen, darüber rätselten Spieler und Verantwortliche hinterher vergeblich. Ins Spiel bei den PS Lions Karlsruhe fanden die Schützlinge von Coach Brian Wenzel nach einem regelrechten Totalausfall in den ersten zehn Minuten jedenfalls erst im zweiten Viertel. Nach einem 4:20-Rückstand aus dem erste Durchgang schien die Anfangsnervosität verflogen, und die Jungs verringerten mit einem schnellen Zwischenspurt den Rückstand. Angeführt von den beiden Topscorern, Alois Mounier und Léo König, setzten die Nachwuchsbasketballer aus Stuttgart, Esslingen und Kirchheim ein Ausrufezeichen und waren zur Halbzeit (27:39) durchaus in Schlagdistanz. Der Höhenflug verflog jedoch nach wenigen Minuten, und nahezu ohne Gegenwehr ergab sich das Team um die Kapitäne Axel Bezler und David Volz in ihr Schicksal. Die Niederlage mit 44:74 fiel entsprechend deutlich aus, sollte die junge Mannschaft aber vor allem wachrütteln.

„Schlussendlich fehlte es uns am Ehrgeiz und dem Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen“, resümierte Brian Wenzel. Zu viele Offensivrebounds zugelassen (18), zu viele Turnover (18) und zu oft den Ball verloren (11) - in allen kämpferischen Statistiken war die SG klar unterlegen.

Erstes Heimspiel in Kirchheim

Die Chance zur Wiedergutmachung lässt jedoch nicht lange auf sich warten: Am kommenden Samstag, 19. Oktober, erwartet das Team zur Heimpremiere die JBBL-Nachwuchsmannschaft aus Tübingen. Tipp-off ist um 11 Uhr in der Sporthalle Stadtmitte in Kirchheim.bs

SG Stuttgart Esslingen Kirchheim: König (11), Bezler (3, 1), Sziede, Failenschmid, Mounier (15, 1), Seggio, Laar (1), Vukajlovic (3), Volz (8, 2), Sief (3)

Anzeige