Basketball

Den ersten Saisonsieg fest im Blick

Basketball In der JBBL erwartet die U16 der SG Stuttgart-Esslingen-Kirchheim morgen die „Orange Academy“ aus Ulm.

Kirchheim. Die U16-Basketballer der Spielgemeinschaft Stutt­gart-Esslingen-Kirchheim erwarten am morgigen Sonntag um 15 Uhr die Mannschaft des Ulmer Nachwuchsprogramms „Orange Academy“ zum Derby der Jugendbundesliga in der Sporthalle Stadtmitte. Pünktlich zum ersten Advent möchte sich die SG mit dem ers­ten Sieg beschenken.

Mit einem besonderen Kompliment überrascht JBBL-Coach ­Brian Wenzel in der Woche nach der enttäuschenden Niederlage gegen den Nachbarn Zuffenhausen: „Unsere Jungs haben in dieser Woche mit einer super Einstellung trainiert, und jeder geht mit Ehrgeiz zur Sache.“

Die Nachwuchsbasketballer der Spielgemeinschaft warten noch immer auf das erste Erfolgserlebnis, und genau diese Situation hat das Team noch enger zusammengeschweißt. Jeder zeigt die Bereitschaft, noch eine bisschen mehr zu geben. Eine Entwicklung, die die Coaches Wenzel und Raizner sehr positiv stimmt und daran glauben lässt, dass am Sonntag in der Sporthalle Stadtmitte tatsächlich der erste Sieg eingefahren werden kann. Auch ohne Luis Sziede, der sich in der vergangenen Woche einen Kapselanriss an der rechten Hand zugezogen hat und für zwei Wochen pausieren muss.

Erwartet wird das Team des Nachwuchsprogramms aus Ulm. Die Spieler der „Orange Academy“ stammen aus der Kooperation mit dem TV Memmingen. Sie durften bereits am vergangenen Wochenende ihren ersten Saisonsieg einfahren und werden der Wenzel-Truppe ordentlich Paroli bieten wollen. Nichtsdestotrotz gehen die SEK-Jungs, erstmals in neuen Trikots, mit voller Motivation ins Spiel und hoffen auf viele Zuschauer. bs

Anzeige