Basketball

Die Ritterrüstung passt noch nicht

Kyle Leufroy zieht zum Korb. Die 22 Punkte des Kirchheimer Neuzugang waren allerdings zu wenig, um die Gäste aus Jena zu stoppen
Kyle Leufroy zieht zum Korb. Die 22 Punkte des Kirchheimer Neuzugang waren allerdings zu wenig, um die Gäste aus Jena zu stoppen. Foto: Tanja Spindler

Basketball Die Kirchheim Knights haben den verspäteten Saisonauftakt in der 2. Bundesliga verpatzt. Im ersten Spiel der neuen Runde verloren die Ritter am gestrigen Dienstagabend zu Hause gegen Science City Jena klar mit 81:111. Nach ausgeglichenem ersten Viertel (20:22) brachen die Gastgeber vor pandemiebedingt nur 98 in der Sporthalle Stadtmitte zugelassenen Zuschauern beim 12:28 im zweiten Abschnitt regelrecht ein. In den letzten beiden Vierteln (20:32/29:29) fanden die Kirchheimer, denen der quarantänebedingte Trainingsrückstand anzumerken war, kein Mittel mehr, um die Pleite abzuwenden. Chance zur Wiedergutmachung gibt es für die Mannschaft von Trainer Igor Perovic am Samstag in Bremerhaven. pet


Anzeige