Basketball

Helden-Aktion beginnt mit Paukenschlag

Basketball Mit Till Pape hat einer der Leistungsträger seinen Vertrag bei den Knights offenbar verlängert. Am Mittwoch gibt es ein interaktives Interview auf Facebook.

Wird auch kommende Saison für die Ritter Maß nehmen: Till Pape. Foto: Tanja Spindler
Wird auch kommende Saison für die Ritter Maß nehmen: Till Pape. Foto: Tanja Spindler

Die Gerüchteküche rund um die Zweitliga-Basketballer der Kirchheim Knights gerät ordentlich ins Brodeln und serviert erste Mahlzeiten: Wie aus dem Umfeld der Mannschaft zu hören ist, hat mit Till Pape ein Leistungsträger offenbar bei den Rittern verlängert - angesichts der coronabedingt aktuell unsicheren Zeiten ein Paukenschlag. Der 22-jährige Power Forward war zu Beginn der vergangenen Saison von der Orange Academy Ulm unter die Teck gewechselt, wo er in den 28 Partien bis zum Saisonabbruch durchschnittlich 21 Minuten pro Partie auf dem Feld stand und dabei 9,1 Punkte im Schnitt erzielte.

Doch nicht nur über diese Personalie dürfen sich die Fans der Knights freuen. Am morgigen Mittwoch starten die Ritter im Livestream auf ihrer Faecebookseite die Aktion „Kirchheimer Basketball Helden“. Damit soll der Grundstock für die „Helden der Zukunft“ gelegt werden, die derzeit in der Basketballabteilung des VfL ausgebildet werden.

In der Vergangenheit zu schwelgen und dabei gleichzeitig Gutes für die Zukunft zu tun, ist dabei ein großer Antrieb der Verantwortlichen. „Die Corona-Pandemie hat natürlich auch auf unsere Arbeit Auswirkungen“, schildert Knights-Geschäftsführerin Bettina Schmauder die aktuelle Situation. „Vieles ist nach wie vor unsicher, wie zum Beispiel die Frage, wann und wie die neue Saison starten kann.“

Da normaler Alltag nur eingeschränkt möglich ist, haben sich die Ritter mit einem Alternativprogramm beschäftigt. „Wir haben beschlossen, den „sportarmen“ Frühsommer zu nutzen, um die Basketballfamilie zusammenzuhalten und neu zu begeistern“, beschreibt Schmauders Geschäftsführerkollege Christoph Schmidt die Motivation zur Helden-Aktion. „Wir möchten trotz oder gerade wegen Corona wieder ins Handeln kommen und auch etwas Gutes bewirken“, betonen die beiden Geschäftsführer.

Was die „Kirchheimer Basketball Helden“ sind und was genau bis Mitte Juli geplant ist, erfahren Fans live am morgigen Mittwoch ab 19 Uhr. Dann wird Hallensprecher Daniel Zirn Bet­tina Schmauder und Christoph ­Schmidt zum virtuellen Interview bitten, das über den Facebook-Kanal der Knights live gestreamt wird.

Einschalten lohnt sich gleich mehrfach, wenn die drei Knights-Protagonisten über die neue Aktion, die Saisonvorbereitung im Zeichen von Corona und die kommende Saison plaudern. Außerdem haben Zuhörer die Möglichkeit, bei der interaktiven Veranstaltung Fragen zu stellen. tb/pm

Den Link zum Livestream mit den Knights-Verantwortlichen gibt es auf www.facebook.com/KirchheimKnights

Anzeige