Basketball

Mühsamer Auftaktsieg

Basketball Kreisliga-Titelanwärter VfL IV gewinnt 67:63 in Reutlingen.

Reutlingen. Die vierte Mannschaft der VfL-Basketballer hat zum Saisonstart der Kreisliga einen mühsam erkämpfen 67:63-Sieg bei der TSG Reutlingen III eingefahren.

Das ambitionierte Team aus erfahrenen Spielern, das in der vergangenen Saison von Mario Geiger gecoacht worden war und Anfang September von Niko Aslanidis übernommen wurde, geht als VfL Kirchheim IV ins Rennen um Meisterschaft und Aufstieg. Das U18-/U20-Team dagegen startet als VfL II, da hier womöglich das eine oder andere Talent in Oberligteams aushelfen könnte.

Der Start am Samstag war etwas holprig. Die „Dritte“ der TSG Reutlingen erwies sich als „ehrgeiziges Team, das dynamisch spielt, taktisch intelligent, mit guter Teamarbeit“, wie Aslanidis erkannte. Dennoch setzte sich der VfL am Ende durch, auch weil er unter dem Korb Vorteile hatte. ut

VfL Kirchheim IV: Allgaier (4), Babinger (17/1), Bantlin, Gaub, Gauckler (11/1), Geiger (22/1), Görs (4), Honecker, Pfizenmaier (9/1), Rehm, Taake

Anzeige