Basketball

Pongó wechselt nach Crailsheim

Wagt den Schritt von der zweiten in die erste Basketball-Bundesliga: Nürnbergs Spielmacher Marcell Pongo.Foto: Zink
Wagt den Schritt von der zweiten in die erste Basketball-Bundesliga: Nürnbergs Spielmacher Marcell Pongo.Foto: Zink

Nürnberg. Nürnbergs Basketballer müssen am Saisonende ohne ihren Spielmacher Marcell Pongó auskommen. Der Aufstiegsheld von 2019 wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Crailsheim Merlins in die erste Liga. Dort wird der 24-Jährige in dieser Saison allerdings nicht mehr spielberechtigt sein und den Merlins nur im Training aushelfen. Wegen zahlreicher Ausfälle ist die Lage bei den Crailsheimern angespannt.

Der ungarische Nationalspieler stand seit 2018 im Aufgebot der Falcons, dem Gegner der Kirchheim Knights in der Pro A. Er bestritt 73 Pflichtspiele für die Franken. Jetzt will er sich für höhere Aufgaben empfehlen. Nach Ish Wainright, Nils Haßfurther und Marvin Omuvwie ist Pongó bereits der vierte Nürnberger Spieler aus dem Aufstiegskader, der den Sprung in die BBL schafft. Den Falcons blieb dieser Schritt vor zwei Jahren trotz Aufstiegsrecht aus wirtschaftlichen Gründen verbaut.

„Für Marcell hat sich kurzfristig diese Chance ergeben. Seinem Wunsch nach einem vorzeitigen Wechsel haben wir entsprochen und freuen uns für ihn über diese Möglichkeit,“ sagt Nürnbergs Headcoach und Geschäftsführer Ralph Junge.pm

Anzeige