Basketball

Schwaben-Derby geht klar an Kirchheim

Durchgesetzt: Nico Brauner (am Ball) und die Knights haben gegen Tübingen den neunten Saisonsieg eingefahren. Foto: Tanja Spindl
Durchgesetzt: Nico Brauner (am Ball) und die Knights haben gegen Tübingen den neunten Saisonsieg eingefahren. Foto: Tanja Spindler

Basketball Die Kirchheim Knights haben das Nachbarschaftsduell der 2. Liga gegen die Tigers Tübingen gewonnen. Vor 1422 Zuschauern in der Sporthalle Stadtmitte setzten sich die Ritter am Freitagabend mit 89:74 (49:37) durch und festigten mit dem neunten Sieg im 18. Spiel den neunten Tabellenplatz. In einer über weite Strecken von den Kirchheimern dominierten Partie war einmal mehr Jalan McCloud mit 19 Punkten der Top­scorer der Knights. Die Gäste aus Tübingen, die aus der verletzungsbedingten Abwesenheit des Kirchheimer Spielmachers Dajuan Graf kein Kapital schlagen konnten, waren lediglich im dritten Viertel überlegen, das sie 20:15 gewannen. Kurzzeitige Spannung kam gegen Ende des letzten Viertels auf, als die Tübinger beim Stand 71:76 die Chance hatten, auf drei Punkte heranzukommen, dann aber den Ball verloren und Nico Brauner (im Bild am Ball) mit einem verwandelten Dreier auf 79:71 stellte. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Knights am kommenden Mittwoch in Rostock. pet


Anzeige