Basketball

Schwieriger Auswärtsjob für den VfL

Basketball Kirchheims Oberligakorbjäger gastieren am kommenden Sonntag beim routinierten TV Derendingen.

VfL-Coach Miguel Rodriguez warnt vor Derendingen. Foto: Markus Brändli
VfL-Coach Miguel Rodriguez warnt vor Derendingen. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Zweites Auswärtsspiel, zweite Niederlage? Beim TV Derendingen erwartet die Oberliga-Basketballer des VfL Kirchheim am Sonntag eine schwere Aufgabe.

Dabei lichtet sich das Lazarett langsam. Auf jeden Fall wird Kapitän Marco Wanzke wieder zur Verfügung stehen, der nach seinem Nasenbeinbruch am 11. September operiert werden musste und erst vergangene Woche ins Training einstieg. Obwohl er noch Rückstand hat, traut Coach Miguel Rodriguez ihm aber den einen oder anderen Kurzauftritt zu.

Eng wird es mit Knights-Center Andi Nicklaus: Er hat seine Rückenprobleme zwar weitgehend überwunden, doch dann erwischte ihn eine heftige Erkältung, die ihn ins Bett zwang. Ob er bis Sonntag wiederhergestellt ist, ist wohl eine 50:50-Sache.

Power Forward Erik Weßelborg geht es mit seinem entzündeten Knie zwar auch besser, doch er soll erst in der kommenden Woche langsam anfangen und beobachten, wie die Belastung seinem Knie bekommt.

Respekt vor Derendingen

Und der Gegner? Den haben Tim Auerbach, Kiri Engonidis und Constantin Munz am vergangenen Samstag in Nürtingen beobachtet, als der TV Derendingen mit dem 88:80 seinen ersten Saisonsieg einfahren konnte. Bis dahin hatte es für den TVD zwei Heimniederlagen gegeben: 69:84 gegen Böblingen und 67:98 gegen Tabellenführer BBU Ulm II. „Das ist eine junge Mannschaft, in der viel Energie steckt, mit guten Schützen“, fasst Rodriguez die Erkenntnisse über die Derendinger zusammen.

Der TV spielt im vierten Jahr in der Oberliga, seit dem Regionalliga-Abstieg 2016 gab es die Plätze vier, zwei und acht. Bemerkenswert: Die Zweite des TVD war ein Angstgegner des Kirchheimer Landesliga-Teams. In den vergangenen zwei Jahren gab es drei Niederlagen in vier Spielen.

Und jetzt ein Auswärtssieg gegen die Erste? „Das wird schwierig“, gibt Miguel Rodriguez zu, „aber wir haben gut trainiert, bleiben positiv.“ Am Sonntag um 13 Uhr wird es sich im Feuerhägle in Derendingen zeigen, wie weit die Mannschaft schon ist. ut

VfL Kirchheim: T. Auerbach, Eder, Engonidis, L. Haziri, M. Haziri, Munz, Nicklaus (?), Palmieri, Pllana, Schmauder, Schmidt, Wanzke

Anzeige