Basketball

Spielerische Korbjagd ist eröffnet

Die Kleinsten ganz groß: die Ritter-Liga läuft wieder. Foto: Markus Brändli
Die Kleinsten ganz groß: die Ritter-Liga läuft wieder. Foto: Markus Brändli

Kirchheim. Am Freitagnachmittag ist der Startschuss zur zweiten Auflage der „Ritter-Liga“ gefallen. An vier Spieltagen ermitteln fünf Kirchheimer Grundschulen den ritterlichen Meister im Basketball. Die spielerische Jagd auf den Vorjahressieger ist eröffnet. Wenn die Teams der Eduard-Mörike-, der KW-, der Alleen- und Teckschule den amtierenden Rittermeister aus dem Freihof jagen, so steht vor allem der Spaß am Ballsport und der Bewegung im Vordergrund.

Angeführt von ihren Coaches, den Knights-Profis Kevin Wohlrath, Tim Koch und Nico Brauner sowie den VfL-Urgsteinen Ulrich Tangl und Pasko Tomic, ist der sportliche Ehrgeiz bei den Kindern voll entbrannt. Dabei scheinen die Kinder der Freihofschule ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden, konnten sie doch alle drei Spiele für sich entscheiden.

Noch verbleiben für die anderen Teams allerdings drei Spieltage, um das Rennen um den Ritter-Pokal nochmals spannend zu machen. Die nächsten Spieltage der Ritter-Liga finden am 24. Januar in der Walter-Jacob-Halle sowie am 21. Februar und 24. März 2020 jeweils am Ludwig-Uhland-Gymnasium statt. bs

Anzeige