Basketball

Testspiel hat Folgen für Heidelbergs Basketballer

Auf Academics-Coach Frenkie Ignjatovic und sein Team wartet eine Zwangspause.Foto: Gerold
Auf Academics-Coach Frenkie Ignjatovic und sein Team wartet eine Zwangspause.Foto: Gerold

Trier. Wegen des Testspiels vergangenen Donnerstag in Kirchheim stehen auch Heidelbergs Zweitliga-Basketballer unter Quarantäne. Das für gestern Abend geplante Saisoneröffnungsspiel in Trier muss deshalb verlegt werden, wie die Liga mitteilt.

Bei den von der Liga vorgeschriebenen Initialtests vor der Saison wurden zwei Spieler aus dem Kader der Kirchheim Knights positiv auf COVID-19 getestet. Ein inzwischen durchgeführter zweiter Test fiel zwar negativ aus. Dennoch steht die ganze Mannschaft bis auf Weiteres unter Quarantäne. Da die Academics aus Heidelberg vergangene Woche Gegner der Kirchheimer beim Vorbereitungsspiel in der Sporthalle Stadtmitte waren, haben die Gesundheitsbehörden vorsorglich auch für das Heidelberger Team eine Quarantäne angeordnet.

Das für Samstag geplante Auftakt-Heimspiel der Knights gegen Science City Jena war wegen der hohen Infektionszahlen im Landkreis Esslingen bereits vor Bekanntwerden der positiven Tests auf kommenden Samstag, 24. Oktober, verlegt worden. Ob der Termin gehalten werden kann, wird sich in den kommenden Tagen entschieden. tb

Anzeige