Basketball

Unterbau für die Bundesliga steht

Basketball Die U16 der SG Stuttgart-Esslingen-Kirchheim schafft die Qualifikation für die kommende Oberligasaison.

Das Schwitzen hat sich gelohnt: Die U16 der SG SEK ist kommende Saison in der Oberliga vertreten. Foto: privat

Kirchheim. Zwei Wochen nach der Qualifikation für die Jugend-Basketball-Bundesliga hat die U16-Mannschaft der Spielgemeinschaft Stuttgart-Esslingen-Kirchheim (SG SEK) auch ihren Platz in der U16-Oberliga für kommende Saison erkämpft.

Bei Backofentemperaturen fanden sechs Spiele in der Sporthalle Stadtmitte statt. Los ging es um 10 Uhr mit dem ersten Duell, das letzte endete um kurz nach 19 Uhr - und da zeigte das Thermometer seit zwei Stunden 37,5 Grad. Doch niemand machte schlapp, und am besten waren die 15 Jungs der SG. Coach Brian Wenzel: „Vor zwei Wochen sind wir als Außenseiter angereist, diesen Sonntag als Favorit angetreten. Beide Situationen haben wir sehr gut gemeistert“, lobte der ehemalige Profi der Kirchheim Knights, „wir sind erleichtert und stolz, dass wir alle Qualifikationsturniere so souverän für uns entscheiden konnten.“

Es war das erklärte Ziel, den Unterbau unter die JBBL zu schaffen, um den vielen Talenten ausreichende Spielmöglichkeiten auf möglichst hohem Niveau bieten zu können - und der Plan ging auf!

Gleich im ersten Spiel gegen den SV Möhringen legten die 13- bis 15-Jährigen los wie die Feuerwehr: Die ersten sieben Minuten der auf vier Mal sieben Minuten verkürzten Spielzeit gewann die SG mit 21:1. Das dritte Viertel hatte exakt dasselbe Ergebnis, am Ende stand ein 73:21-Erfolg zu Buche.

Im vierten Spiel des Tages musste die Entscheidung fallen, Gegner TSG Reutlingen hatte zuvor den SV Fellbach 55:36 geschlagen. Hier tat sich das Team der Coaches Brian Wenzel und Pete Raizner etwas schwerer, doch am 47:38-Sieg gab es nie Zweifel.

„Oberliga, wir kommen!“

Nachdem auch die letzte Begegnung gegen Fellbach 40:19 gewonnen war, stand endgültig fest: „Oberliga, wir kommen!“ Die drei unterlegenen Teams müssen am kommenden Wochenende noch einmal ran, dann werden die letzten Plätze vergeben. Bei den anderen beiden Turnieren setzten sich der TV Konstanz und die Merlins Crailsheim durch.ut

 

SG SEK: Alkhouri (2), Cal, Bezler (15/4), Failenschmid (4), König (12), Laar (14), Manjunath (2), Matic, Mounier (13/1), Paqarada (19/2), Seggio (19), Stief (31), Sziede (10), Volz (9/1), Vukajlovic (10)

Anzeige