Basketball

Vorverlegte Partie sorgt für längere Ferien

Basketball Corona macht’s möglich: Statt am kommenden Samstag zu Hause Phoenix Hagen zu empfangen, gastieren die Knights bei den Gladiators. Von Peter Eidemüller

Lichtblick unter Löwen: Kirchheims Nachwuchstalent Aleksa Bulajic hat im Spiel der Knights bei den Karlsruhe Lions mit zwölf Pun
Lichtblick unter Löwen: Kirchheims Nachwuchstalent Aleksa Bulajic hat im Spiel der Knights bei den Karlsruhe Lions mit zwölf Punkten aufhorchen lassen. Foto: Tanja Spindler

Schulpflichtige Kinder hat in Reihen der Kirchheimer Zweitligabasketballer niemand. Dass die Spieler die Diskussion um vorgezogene Weihnachtsferien, wie von Kultusministerin Eisenmann vorgeschlagen, verfolgen, gilt daher als ...

nchcsrhianehwuil - aidbe ktniw den nteiRrt nafseblel enei zuetiAs mu dei .eewhseanrJd nWne achu neoh Znutu erd tok,Pili its ewi bei den nSlhceu ucah rnCoao mi netseiewt Snine red ud.nrG

hN eamdc ide mtHeeipiar red ihKtngs ma kmnedonme tamsgSa negeg aHneg stteegzab wenedr s,stume wlei dei in ,dnsi httea cresKhimhi ihCrs icmtShd eein trezigrksiuf gefrnAa asu :reetchir eDi ,sGoialdrat drene eGnger sau ernBevmearh wenge pvertsioi lenseblaf in u,semst nscugehl ro,v ads eullD mti dne trnRtie vom nkzrueahdr sauf dnkemmeo Whonncdeee .uelerrvogznev nbhea sda am tonaMg dne irreerTn eursn yOak egngeeb udn die gaLi os h.dcStim eDi safheeenchrWnii rdeuan für ied hrmreiihceK tiamd vom - eneni gaT ehrovr sda smHlieeip geneg oskcRot - ibs nwen die ntaldrA gaDorns erutn edr Teck dan.len

tStta ma tgaasSm ni edr rltloSehap idtattmtSe aosl tim Pxnoieh ganeH edi uz eesn,ms cmeanh schi ide hheKmierric afu end 3er0lpmteT0o-Kiri- ni dei tfelspzaW, ow ab 3.910 hUr rde scbenheerearbtun egernG red rsinhigbee inasSo rattew: iDe sroGilaadt irreT ahebn trse neei ingeeiz areitP vobr,lasiet die lreehsctin ierv insd amalltse red diPenaem mzu rfepO a:enlgelf Nehamdc das keladufAttul am gegne lrgeHeeidb enegw meib eenGrg agebatsg nwerod r,aw naegnw sad maeT um Hacoadche oarcM van edn Begr neie coheW negge 787,:1 eeh se einen uenertne oangtZwspps .bga aNhc nvetiisop baehnnlir red fsthancaMn semtusn eid sib in sad Hiilsmepe eggne hnngeiE ndu ide dibene ni udn Hneag enflie c.half anegsregVen ncnhWeeeod wrena ied rrrieeT eielr.ispf

Pe htie-srarleKul tuwmr ohnc

nDe nhKtgsi iwtkn imdta nach edr beasgA eds nisaee-sHipemlgH hcdo ocnh dei enahcC afu athenzei uiadWmnggrechute die eeliPt am masSagt in aes.rlurKh Zmula sda 57:19 cauh izwe agTe mrmie ncho uwert.m arw honsc rshe egdtsan rChis Smdc,tih rde bei den Seliernp eeni hnheugcdedr ehho rKizttnnonoae sivs.mteer end snenndhdecetei eneoMnmt aebnh iwr se chtin s,taehfcgf ath dre ofcrhSept tbeceohbat - ob sau eelnamtn doer nnotke er dabei ctihn sang.e ruN so :ilve awr acnh der zu bogniieanSsn ,rlak ssda dei asfMnatnhc hcno Zeti ,ahtrcub mu fau 100 rotzneP zu Weär sie ma stagSam ma iLiteistnlmsug s,ngeewe abutgl Sihtd,cm mna sad lSpei ahuc neginwne

ualcBi j lngätz

Wa s ,lietbb ist sdztmniue ide ,nrtEnksien nie eethcs euwlJ ni ned enneeig nReeih zu naebh. klasAe u,aBjcli uas med lemUr ahtcme in der ruolplaEahe tim eukntnP ni 20 etnuinM afu ihcs fsk.armameu nset,suw sdsa er nei retrittneale negJu otbel isChr mtihSdc end ni euKsrhlar ztebtwsneei hnrite aMx Mah,noey dre auf 21 mak dun mdiat siegmmnae mti sushrlKaer damA ePahccek sbeter eeWrfr a.rw

Das s edr PForwS-U-reodwra hnac cnthi naelim dire unitMen mi vtreein elVitre mebi Stnda nvo 966:6 uas tcihS geewn eessin osuFl mvo elFd tsmsue, nnktoe edi nchtsanaMf hcitn hmer npn.keoeriems Im eGnieeg:lt edn sintKgh nahc oneaMyh usA run cnoh ennu uPtnek isb eplieSdne n,gengela eirezelnt die siLno 2.2 ltnloew es ma dEen iafcneh ermh als ssemut ishrC ihdScmt die red noiLs nneane.kern

Der Beste unter 476 Spielern ist ein Ritter

Statistik ist im Basketball alles. In kaum einer anderen Sportart kann man so viele verschiedene Werte miteinander vergleichen, um sogenannte Top Performer zu ermitteln. Was die erzielten Punkte angeht, ist zum aktuellen Zeitpunkt ein Kirchheimer der Beste unter 476 gelisteten Spielern der 2. Liga Pro A sowie den Nord-Süd-Staffeln der Pro B: Kyle Leufroy hat in vier Partien insgesamt 102 Punkte markiert und liegt damit klar vor dem Rostocker Behnam Yakhchali Dehkordi (90) und dem Bremerhavener Curtis Lee Davis (89), die beide bereits fünf Partien absolviert haben. pet