Basketball

Weiter warten auf die ersten Punkte

Basketball Die U16 der SG Stuttgart-Esslingen-Kirchheim verliert das Stadtderby der JBBL gegen Zuffenhausen mit 78:90.

Erzielte elf Punkte: Alois Mounier (re.). Foto: Markus Brändli
Erzielte elf Punkte: Alois Mounier (re.). Foto: Markus Brändli

Stuttgart. Das Nachbarschafts­duell der Jugendbasketball-Bundesliga zwischen der Spielgemeinschaft Stuttgart-Esslingen-Kirchheim und Zuffenhausen 89ers ist mit 90:79 an die U16 aus Zuffenhausen gegangen. Die SG rutscht nach dem dritten sieglosen Spiel ans Tabellenende ab.

Bis in die Fingerspitzen motiviert hatten sich die SG-Jungs von Trainer Brian Wenzel präsentiert. Nur kurz zeigten sie Nervosität und überließen den Gästen die ers­ten Punkte. Dann aber kam der SEK-Express ins Rollen. Aus einer kämpferischen Abwehr heraus wurde der Gegner unter Druck gesetzt. Auch in der Offensive zeigte das Team Spielfreude. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch auf Augenhöhe.

Die SG zeigte sich in nahezu allen kritischen Punkten gegenüber den letzten Spielen verbessert und überzeugte vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ein Acht-Punkte-Vorsprung aus der ersten Halbzeit (36:28) konnte dennoch nicht über die Zeit gerettet werden - die Zuffenhausener erzwangen eine Verlängerung, in die sie auch besser starteten. Aber die Jungs der Spielgemeinschaft kämpften sich zurück, hatten beim Stand von 74:74 noch die Chance des letzten Angriffs, der jedoch verpuffte.

Die zweite Overtime gehörte dann klar den Zuffenhausenern. Ohne die starken Leo König, Danilo Vukajlovic, Luis Sziede und David Volz, die mit fünf Fouls belastet auf der Bank Platz nehmen mussten, fehlten der SG die Möglichkeiten, um nochmals dagegenzuhalten.

Doppelspieltag steht an

„Die Niederlage schmerzt natürlich. Sie macht aber auch Mut, weil ich eine Mannschaft habe, die sich von Spiel zu Spiel entwickelt“, resümierte Trainer Brian Wenzel, der den Blick bereits auf das kommende Wochenende richtet. Am Samstag gastiert die SG in Ludwigsburg, ehe am Sonntag das nächste Heimspiel in der Kirchheimer Sporthalle Stadtmitte stattfindet. Gegner ab 13 Uhr ist das Team aus Urspring. bs

 

SG Stuttgart-Esslingen-Kirchheim: König (14), Bezler (9), Sziede (3), Failenschmid, Mounier (11), Seggio (8), Laar, Vukajlovic (9), Volz (7), Stief (17)

Anzeige