Basketball

Zwei Niederlagen, aber wertvolle Erkenntnisse

Tübingen Tigers gegen Kirchheim Knights
Foto: Tanja Spindler

Mit einstündiger Verspätung, weil der Gegner auf der Autobahn im Stau steckte, haben Kirchheims Zweitliga-Basketballer gestern am späten Abend in der Sporthalle Stadtmitte gegen Heidelberg ihre zweite knappe Testspiel-Niederlage an diesem Wochenende einstecken müssen. Beim 70:73 in einem kampfbetonten Spiel kam Neuzugang Kevin Wohlrath zu seinem ersten Einsatz im Kirchheimer Trikot. Bereits am Freitag waren die Knights in einem stark defensiv ausgerichteten Spiel dem Erstliga-Absteiger aus Tübingen in der Paul-Horn-Arena mit 57:65 unterlegen. Für die Impulse in der Kirchheimer Offensive sorgten in dieser Partie Tim Koch mit 18 Punkten und Center Jalen Canty, der 14 Zähler verbuchte. Spielentscheidend in einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel war ein Einbruch der Ritter im zweiten Viertel, das mit 10:21 an die Gastgeber ging. Nach einer völlig offenen zweiten Hälfte kam Kirchheim kurz vor Schluss noch einmal bis auf vier Punkte heran. Im Bild stehen sich mit Dajuan Graf (links) und Tübingens Tyler Laser die Spielmacher beider Mannschaften gegenüber.tb


Anzeige