Basketball

Zwischen Landesliga und Profibetrieb

Chris Schmidt ist der, der bei den Knights die Fäden zieht. Nicht auf dem Parkett, sondern hinter den Kulissen. Morgen geht der Sportchef der Ritter selbst auf Korbjagd. Als Teil der Landesliga-Mannschaft des VfL verbindet der 35-jährige Fachmann für Sportmarketing Freizeitspaß und Leidenschaft, die für ihn zum Beruf geworden ist. Schmidt, der bei seinem Heimatverein TSGV Albershausen mit Basketball begann und dort ebenfalls in der Landesliga spielte, stieg erst im vergangenen Sommer beim VfL ein und brachte es in zehn Spielen immerhin auf 6,8 Punkte im Schnitt. „Wir haben eine coole Truppe, mit der es Spaß macht“, meint der „nur“ 1,80 Meter große Guard, der allenfalls bei einer möglichen Aufstiegsparty in zwei Wochen Probleme bekäme: Schmidt ist überzeugter Abstinenzler. bk


Anzeige