Fussball Bezirksliga

Im Benzwang knistert’s vor Brisanz

Fußball-Bezirksliga Beim Nachbarschafts- treffen zwischen dem TV Neidlingen und dem TSV Weilheim geht es heute Abend um weit mehr als nur Prestige. Von Reimund Elbe

Umkämpft wie vergangene Saison (am Ball Neidlingens Andreas Wendling gegen Welheims Salih Egrlic) dürfte das Bezirksligaderby TV
Umkämpft wie vergangene Saison (am Ball Neidlingens Andreas Wendling gegen Welheims Salih Egrlic) dürfte das Bezirksligaderby TVN gegen TSVW auch heute werden. Foto: Markus Brändli

Neidlingen gegen Weilheim: Die tabellarische Situation verschafft dem Bezirksligaderby, das heute Abend um 19.30 Uhr im Benz- wang angepfiffen wird, eine brisante Note - weil sich die Lage für beide Klubs bereits in der Frühphase der Saison so problematisch darstellt: Weilheim nach Punktabzug Drittletzter mit einem Zähler, Schlusslicht Neidlingen sogar gänzlich punktefrei.

Diese Ausgangslage verschärft den Ton zwischen beiden Lagern. „Dass Weilheim die Punkte abgezogen ...

,bkmae hamct ide acheS usn hteeu nebdA ctnhi agts Nnelsigdnie rieSineprratle ickPrta omsu ralker ts,i ssad wir idssee Derby etidvniif gewninen Die ohnsecuflSglsur,g dei edr hoacC sau rde leutkenla Laeg hteiz - dietg.iuen ewnred dun euesrn Grnezen ene,hg nend wenn mna ad teunn omamkeunrs il,wl stltel dsie eein uasdzurenntsgvrouG ßwei edr rE twaerer in rde retaPi ennei gcaVrhkmcseo auf den pskg.Aetifasmb ndsi lela dnu lownel ied meWieihrle ni erd Taleleb tebnot ethg ojched aodvn u,as assd nsie njaBmnei egrGie esni Taem oebens nhuspe .ridw

kzgubtuanP hrcafstfve edm brDye erndto ihimselWe acCoh edi gLea ein, ohne enine eHlh uas ensnie iAnbeitonm uz hcae:mn r„iW owelnl ide idre rrvnneeole uknePt sau mde rsEiliegn ielSp in ngldinNeei uetlta isene Ae.einsg Da rdeielNign -rnCeiTaro hnbea chsi am vnnnegreaeg, ürf edn NTV epnifesl,eri gntnoSa dne Gegner neuagahsct. rbenToh eMnde nud Satnef Hmemul ietmncsh hsci im ahnLticosndadi biem eimeherWil imHfl:-ep2o1 gegen ndaFurua eutnr edi cueZr.shau bnaeh eniieg neksetsnEirn edi hrWmileeie whceeclSlsthna ennegnow ndu edi ollnew rwi stag ktricaP hone ied bEnsseiger erd eanlysA sirnpE.eig uneebz dei fetsprnkleuepii seaPh Tpsiteles eib bmie B-sLnigtie SKG gnnseiilE eervnaggen oceWh eednet hsecnedttnuä .:13 zEegnrii ksLauz .siMajwko

dre edNlgreini iTenarr dghetiween ifre nov ekutna Vnrzeegltneu mi amTe enanpl ,aknn dtohr lWimishee eaBnnmij ergiGe edr Afslula sseine inknecked soai-rTreCn jainnBem cmhS.zit Der tnuwirebriArheo seumst negge uanuaFdr ahcn 55 tuMneni ztvelrte ur.sa Die oelKmeirbenp shci mi feuaL edr hceWo cnoh nitch in feaolhgnWlel u.af Mti siDreueevaftnk nJikan rneaoLdth ortdh inee weeetri rftaSakmtm salzaenuul,f itzndmesu htkre ainJlu eellGudrinwse ni edn draeK isnd nuret teornd lheWimeis rtpieSielle rAinm igrleS dsa erDyb ei,n sda zum taenegMn redwen Mti nistdemesn 200 uerscnhZua nneherc eid nlNeiiderg uehte debAn.

Auch VfL-Partie gegen Esslingen abgesetzt

Der VfL Kirchheim ist zum zweiten Mal in Folge zum Zuschauen verdammt: Nachdem es seit vergangener Woche innerhalb der Mannschaft zwei positiv auf Covid-19 getestete Spieler gibt, wurde nach dem Match vergangenen Sonntag gegen Nellingen nun auch die Partie gegen den FC Esslingen übermorgen abgesetzt.

Wie Abteilungsleiter Marc Butenuth mitteilt, sind die Testergebnisse aller weiterer Spieler negativ. Dennoch ist der Kader (außer der aktuell Verletzen) bis einschließlich kommenden Sonntag per Anordnung des Gesundheitsamt in häuslicher Quarantäne. So lange ruht bei den Aktiven auch der Trainingsbetrieb, der am Montag wieder aufgenommen werden soll.

Termine für die Nachholspiele gegen Nellingen und Esslingen stehen noch nicht fest, sollen allerdings zeitnah festgezurrt werden. pet