Fussball Bezirksliga

Kein Sieger zwischen Neidlingen und Weilheim

Fußball-Bezirksliga Das Nachbarschaftsduell zwischen TVN und TSVW am Freitagabend endet 2:2 (1:0).

Kampf um jeden Zentimeter: Das Nachbarschaftsduell zwischen Neidlingen (rechts Fabian Latzko) und Weilheim bot viel Kurzweil. Foto: Markus Brändli
Die Bezirksligakicker aus Neidlingen und Weilheim müssen jeweils weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Im Nachbarschaftsduell am Freitagabend vor rund 350 Zuschauern im Neidlinger Benzwang trennten sich die beiden Kellerkinder 2:2. Den Gastgebern wurde der Sieg dabei quasi in letzter Sekunden entrissen, nachdem die Weilheimer in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer durch Julian Unger erzielt hatten. Erst vier Minuten zuvor waren die Neidlinger 2:1 in Führung gegangen, als Dennis Heilemann einen Freistoß von Tim Mohoric am langen Pfosten verwertete. Der TVN hatte in der 17. Minute durch einen direkt verwandelten 20-Meter-Freistoß von Steffen Kuch vorgelegt, ehe der spätere Weilheimer Remis-Retter Unger ausglich (53.).  Negativer Höhepunkt einer ansonsten fairen Partie war die gelb-rote Karte für Weilheims Cagatay Ayyildiz wegen wiederholtem Foulspiel (82.). Unterm Strich war es ein leistungsgerechtes Remis, das  tabellarisch allerdings keinem weiterhilft -  beide Teams bleiben in der Abstiegszone. Am Sonntag kommender Woche gastieren die Neidlinger beim FC Eislingen, während der TSVW die SGEH zum nächsten Lokalderby erwartet. pet

Anzeige